Grundnahrungsmittel Reis

„Als Grundnahrungsmittel werden die Nahrungsmittel bezeichnet, die in der jeweiligen Kultur mengenmäßig den Hauptbestandteil der Ernährung des Menschen ausmachen.“ Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Grundnahrungsmittel

Wir stellen euch die wichtigsten Grundnahrungsmittel der Welt vor.

Wir beginnen mit dem Grundnahrungsmittel Reis. Für mehr als 80 % der Weltbevölkerung ist Reis das wichtigste Grundnahrungsmittel. Traditionell kommt es in der asiatischen, insbesondere der chinesischen, japanischen und koreanischen Küche vor. Im Durchschnitt werden weltweit 424 Millionen Tonnen Reis im Jahr konsumiert. Die Menge verteilt sich je nach Erdteil ganz unterschiedlich.

Grundnahrungsmittel Reis

Erstaunliche Fakten über das kleine Korn:

  • Es gibt weltweit mehr als 120.000 verschiedene Reissorten!
  • Der Reisanbau hat eine über 5.000 Jahre alte Tradition.
  • Der wissenschaftliche Name der Reispflanze lautet Oryza sativa.
  • Kulturreispflanzen werden bis zu 1,60 Meter hoch und tragen bis zu 3.000 Früchte.
  • Reis ist Natriumarm, er eignet sich deshalb gut zur Entwässerung des Körpers.
  • Die wichtigen Vitamine sind im Silberhäutchen enthalten – daher ist Naturreis gesünder.

Wo der Ursprung des Reiskorns liegt, kann man nicht genau sagen. Es gibt mehrere Reisdomestikationszentren: Sie befinden sich in Südchina (in den Tälern des Jangtse und Huai), in Südasien, in den Hochländern Südwestchinas, in Nord- und Südindien. Mehr als 95 % des heutigen Ertrages von Reis stammen aus China, Indien und anderen Teilen Südostasiens. Aber auch in den USA und in Europa, vor allem in Norditalien, wird Reis angebaut. 80 % der Reisernte weltweit wird durch Nassreisanbau erzeugt. Dennoch ist Reis ursprünglich keine Wasserpflanze. Diese Anbaumethode hat sich im Laufe der Jahrtausende entwickelt, insbesondere um die Pflanze vor Unkräutern und Schädlingen zu schützen. Trockenreis wird heute vor allem in niederschlagsarmen Gegenden und im Gebirge angebaut. Neben dem Nass- und Trockenanbau gibt es noch das Streusaatverfahren, das geringere Erträge bringt aber auch weniger Wasser benötigt als der Nassreisanbau, sowie den Reisterrassenanbau, der an Hügeln und Berghängen sehr verbreitet ist.

Grundnahrungsmittel Reis – gesundes Korn!

Reis enthält viele Kohlenhydrate, wenig Fett und wenig Eiweiß. Das enthaltene Eiweiß ist jedoch sehr wertvoll, denn die Proteine sind aus essentiellen Aminosäuren aufgebaut, was für den menschlichen Organismus sehr wichtig ist. Je nach Sorte, Anbau- und Verarbeitungsmethode ist der Anteil an Mineralstoffen, wie Magnesium, Zink, Phosphor und Eisen, unterschiedlich. Da Reis nur wenig Natrium enthält, wirkt er entwässernd und entschlackend. Zudem enthält Reis Vitamine B und Vitamin E.

 

Mehr zum Thema:

>> Grundnahrungsmittel Mais

>> Grundnahrungsmittel Quinoa

>> Grundnahrungsmittel Weizen

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.