Grundnahrungsmittel Mais

Mais wird weltweit kultiviert und dient besonders in afrikanischen Ländern als Grundnahrungsmittel. 

Mais kommt ursprünglich aus Mexiko. Die Indios schätzten das gelbe Korn bereits vor etwa 7.000 Jahren als Lebensgrundlage. Mais war zunächst auf dem amerikanischen Kontinent beheimatet und gelangte erst durch Christoph Kolumbus nach Europa.

In der Kultur der Maya hat Mais eine ganz essentielle Bedeutung. Der Ursprungsmythos der Menschheit besagt, dass die Götter aus Mais den Menschen formten, daher nennen sich die Maya auch „Hombres de maíz“ (Menschen aus Mais).

Zuckermais

Grundnahrungsmittel Mais – Vielseitiger Einsatz

Erstaunlich ist, dass Mais nicht nur ein wichtiges Grundnahrungsmittel für die Menschheit ist. Hauptsächlich wird Mais als Futterpflanze verwendet. Aber auch das ist noch nicht alles. Aus Mais wird heutzutage kompostierbares Geschirr, Getränkeflaschen, Tragetaschen, Einmalhandschuhe und Windelfolien hergestellt. Dazu wird Maisstärke in Dextrose umgewandelt und zu Milchsäure gespalten. Diese wird zu Polymilchsäure (PLA) konsensiert, woraus ein klarer Kunststoff entsteht. Und das auf Basis nachwachsender Rohstoffe! Selbst in der Medizin wird Nahtmaterial aus Mais hergestellt, das sich im Körper auflöst.

Und ein weiterer ökonomischer Aspekt ist die Verwendung von Mais als Biotreibstoff. Dies ist besonders zukunftsweisend, denn bis 2020 müssen im Verkehrssektor laut der Biokraftstoff-Richtlinie der Europäischen Union in den EU-Mitgliedstaaten 10% des Energieeinsatzes aus erneuerbaren Energien stammen.

Die vielseitige Verwendung hat aber auch Schattenseiten. Wenn Mais als Biotreibstoff, als Futtermittel und als kompostierbarer Kunststoff, insbesondere in Industriestaaten, eingesetzt werden soll, stellt sich die Frage, ob noch genügend Mais als Nahrungsmittel zur Verfügung steht. Die Nachfrage der Industriestaaten steigt – und damit steigt auch der Preis für Mais. So kam es bereits 2007 zur sogenannten Tortilla-Krise, bei welcher sich in Mexiko der Preis für Mais innerhalb eines halben Jahres verdoppelte.

Die Pflanze Mais

Mais gehört zur Familie der Süßgräser. Die Pflanze ist einjährig und kann bis zu 5 Meter hoch werden. An den Stängeln entstehen die Kolben, welche mehrere Hundert Körner haben. Die typische Farbe des Maiskorns ist gelb. Es gibt aber auch Varianten mit weißen, rotbraunen und schwarzen Körnern.

Man unterscheidet das Grundnahrungsmittel Mais in 7 Klassifizierungen: Hartmais, Zahnmais, Puffmais (wird für Popcorn verwendet), Zuckermais, Stärkemais, Wachsmais und Spelzmais. Zuckermais ist die Pflanze, die wir auch im heimischen Garten anbauen und als Maiskolben gerne im Sommer verzehren. Beim Zuckermais fehlt ein Gen, wodurch sich der Zucker bei der Reife nicht in Stärke umwandelt.

 

Mehr zum Thema:

>> Grundnahrungsmittel Reis

>> Grundnahrungsmittel Quinoa

>> Grundnahrungsmittel Weizen

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.