Ingwer-Shot mit Mandarine und Orange-Basilikum | Rezept

Winterzeit ist Erkältungszeit. Da braucht unser Immunsystem ein paar Streicheleinheiten, damit es uns gesund durch die kalte Jahreszeit bringt. Vitamine und Bewegung sind die besten Fitmacher. Trotzdem kann man sich schnell mal eine Erkältung einfangen. Also stärken wir es doch mit einem leckeren Ingwer-Shot.

Ingwer – die scharfe Wurzel

Ingwer gehört bei uns vor allem im Winter eigentlich immer in die Küche. Ein heißer Aufguss mit Ingwer und Zitrone ist einfach grandios. Die wohltuende Schärfe der Wurzel ist gleich spürbar. Doch leider verliert Ingwer durch das Erhitzen an Vitaminen und Mineralstoffen. Die Wurzel enthält Vitamin C zur Stärkung der Abwehrkräfte und Gingerol, das schmerzlindernd, schleimlösend und entzündungshemmend wirkt.

Die gute Nachricht: Ingwer kann man roh verzehren! Durch die Schärfe natürlich nur in Maßen, sonst rächt es sich mit Sodbrennen und Magenschmerzen. Aber für einen Ingwer-Shot ist die scharfe Wurzel bestens geeignet.

Ingwer Shot mit Mandarine und Orange-Basilikum

Rezept: Ingwer-Shot in zwei Varianten

Den Ingwer-Shot habe ich in zwei Varianten ausprobiert, die beide sehr lecker schmecken und aus nur zwei bzw. drei Zutaten fix gemixt sind.

Ingwer-Shot mit Mandarine

Mandarinen stehen bei mir im Winter ganz hoch im Kurs. Die Zitrusfrüchte haben eine angenehme Süße und sind für mich ein idealer Snack zwischendurch. Sie sind etwas milder als Orangen und lassen sich – ganz nebenbei – auch einfacher schälen.

Viele Rezepte für den Ingwer-Shot sind mit Zitrone, da diese einen sehr hohen Vitamin C-Gehalt hat. Die Mandarine muss sich dahinter aber nicht verstecken. Natürlich ist weniger Vitamin C in den orangenen Früchten enthalten, aber das ist sicher bei einer ausgewogenen und vitaminreichen Ernährung kein Problem.

Für den Ingwer-Shot verwende ich:

  • 50 g Ingwer
  • 2-3 Mandarinen

Den Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Die Mandarinen halbieren und den Saft auspressen. Man kann auch eine geschälte Mandarine komplett verwenden, dann wird allerdings der Shot etwas dickflüssiger durch das Fruchtfleisch.

Ingwer und Mandarinensaft in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein mixen. Schon ist der Shot fertig!

Ingwer Shot mit Mandarine und Orange-Basilikum
Ingwer-Shot mit Orange und Basilikum

Ingwer, Orange und Basilikum harmonieren sehr gut miteinander. Das Basilikum wächst bei mir auch im Winter frisch im Küchenkräutergarten und ist daher eine duftende Ergänzung für meine zweite Shot-Variante.

Für den Ingwer-Shot verwende ich:

  • 50 g Ingwer
  • 1 Orange
  • 5-6 Basilikumblätter

Den Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Die Orange halbieren und den Saft auspressen. Die Basilikumblätter klein zupfen und zusammen mit dem Ingwer und dem Orangensaft in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein mixen.

Man trinkt ein kleines (Schnaps-)Glas voll – das ist pro Tag vollkommen ausreichend. Der Rest wandert gut verschlossen in den Kühlschrank. Ab und zu gibt es jetzt einen gekühlten Ingwer-Shot und das Immunsystem wird es einem danken!

Ingwer Shot mit Mandarine und Orange-Basilikum

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.