Rezept: Zucchini, Möhren und Tomaten in Weißwein-Sahnesauce auf Spaghetti

Leckere Kombination und frisch aus dem Garten: Zucchini, Möhren und Tomaten

Gerade sind die ersten Zucchini reif und haben die perfekte Größe zum Kochen. Zucchini neigen dazu unendlich groß zu werden, wenn man sie wachsen lässt. Je größer sie werden, desto mehr verlieren sie allerdings an Aroma; außerdem werden Schale und Kerne härter. Die Kerne können dann zwar schon für das Aussäen im nächsten Jahr getrocknet werden, aber schmackhaft sind die Zucchini dann leider nicht mehr. Deswegen lieber klein ernten und direkt genießen. Heute haben wir ein köstliches Essen aus Zucchini, Möhren und Tomaten gezaubert.

Zucchini Spaghetti

Zutaten für 2 Personen

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 10 Cherry-Tomaten
  • Das Gemüse kam frisch vom Feld, die Tomaten vom Balkon, ein paar Spinatblätter ergänzten das Ganze noch.
  • 250-300 g Spaghetti
  • 200 g Sahne
  • Etwas Weißwein
  • Salz + Pfeffer
  • Wer mag: 1 Knoblauchzehe klein geschnitten

Zucchini und Möhren in dünne Streifen schneiden, am besten mit einem Gemüseschäler. Die Zwiebel in Ringe schneiden. Währenddessen schon mal das Nudelwasser zum Kochen bringen.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebel, eventuell Knoblauch und Möhren darin anbraten, nach 2-3 Minuten die Zucchini und die halbierten Cherry-Tomaten dazugeben. Mit Salz und Pfeffer gut würzen.

Wir hatten noch ein paar frische Spinatblätter, die wir hinzugegeben haben. Wenn das Gemüse schön angebraten, aber noch knackig ist, wird mit einem guten Schuss Weißwein abgelöscht. Kurz einköcheln lassen, die Temperatur runterdrehen und die Sahne dazu geben.

Bis die Spaghetti al dente sind, köchelt die Sauce etwas ein und wird noch einmal abgeschmeckt. Nach Belieben kann man frischen Schnittlauch kurz vor dem Servieren unterheben und etwas Parmesan über das Gericht streuen. Fertig!

Guten Appetit!

 

Schaut euch doch auch unsere anderen Rezepte an und lasst euch inspirieren! Wie wäre es zum Beispiel mit einem selbstgemachtem Walnuss-Tomaten-Pesto?

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.