Neues vom Feld: Das Gewächshaus wird abgebaut

Die Braunfäule hat es geschafft: Die Tomaten sind hin – das Gewächshaus wird abgebaut.

Es hat nur wenige Tage gedauert und auch die massiven Rückschnitte der Tomatenpflanzen konnten sie nicht aufhalten. Die Braunfäule hat gesiegt und die Tomatenpflanzen nun endgültig dahingerafft. Leider waren noch sehr viele Früchte an den Pflanzen. Da sich die Braunfäule schnell ausbreitet, sind auch die Früchte befallen und mussten mitsamt Pflanzen entsorgt werden. Dennoch blicke ich auf eine sehr tomatenreiche Saison zurück und bin froh, dass ich mich für das Tomatenhaus entschieden habe. Denn ohne den Schutz wären die Pflanzen schon längst eingegangen!

Braunfäule an Tomaten

Nach guten Diensten ist es soweit: Das Gewächshaus wird abgebaut

Bei der Gelegenheit wird nun auch das kleine Tomatengewächshaus abgebaut. Aus logistischen Gründen steht zwar das Gestänge noch auf dem Feld, aber die Plastikhaube ist nun weg und so bekommen die anderen Pflanzen, die sich rund um das Gewächshaus breit gemacht haben, wieder mehr Sonne und Luft- Die Physalis wachsen in alle Richtungen und haben das Tomatenhaus bereits erreicht. Und auch die Finger-Aubergine, die Pimientos und die Petersilie freuen sich jetzt über etwas mehr Platz. Zugegeben, etwas spät in der Saison, aber momentan zeigt der Herbst sich von seiner schönsten Seite und die warmen Temperaturen bringen sicher nochmal einen kleinen Schub.

Hier nochmal ein kleiner Eindruck der Anfänge meines Mini-Gewächshauses:

Gewächshaus Bausatz

Gewächshaus Rahmen

Mein erstes Gewächshaus

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.