Tomaten und Gurken aus dem Garten, dazu eine erfrischende Tahinsauce mit Limette und schon steht ein bunter Sommersalat auf dem Tisch.

Sommersalat mit Tahinsauce und Limette

Tomaten gehören mit zu meinem allerliebsten Gemüse. Bis sie in meinem Gewächshaus und im Hochbeetgarten reif sind, verzichte ich weitestgehend auf gekaufte Tomaten aus dem Supermarkt. Den Geschmack der selbst gezogenen Tomaten kann kaum eine gekaufte Tomate erreichen. Schließlich hat man sich ganz bestimmte Sorten gezogen und sie monatelang gehegt und gepflegt, bis Früchte daran wachsen. Sonnengereift im Gewächshaus sind sie einfach unschlagbar. Die Pflanzen im Hochbeet und im Garten brauchen dagegen noch etwas und so werde ich auch in den nächsten Wochen noch in den Genuss dieses köstlichen Sommersalates kommen.

Gurkensalat mit Tahinsauce und Limette

Sommersalat mit Gurken und Tomaten

Auf den ersten Sommersalat mit Gurken und Tomaten habe ich mich ganz besonders gefreut. Gemischt mit ein paar Kräutern und essbaren Blüten isst auch das Auge mit. Dazu habe ich eine Tahinsauce mit Limette gemacht, die dem Sommergericht eine frische, leichte Note gibt.

Tahin kennt man vor allem für die Zubereitung von Hummus. Die Sesampaste kann aber auch anderweitig verwendet werden, wie hier für meine Salatsauce.

Tahinsauce zu Sommersalat

Das wird benötigt:

Für den Salat nehmt ihr Gurken, Tomaten und Kräuter aus dem Garten ganz nach Belieben. Ich habe dafür Blutampfer, Schnittlauch und Borretschblüten gepflückt.

Der Gurkensaft entsteht übrigens, wenn ihr die Gurke fein schneidet. Ich habe dazu den Gemüseschäler genommen. Die Gurke lässt man dann in einem Sieb über einer Schüssel abtropfen. So entsteht die gewünschte Flüssigkeit, die für die Salatsauce verwendet wird.

Die Zutaten für die Tahinsauce werden alle gut vermischt, bis eine gleichmäßige, leicht cremige Sauce entsteht. Schmeckt sie ganz nach eurem Geschmack ab. Salatzutaten waschen, schneiden und auf Salatschälchen anrichten. Tahinsauce darübergießen und genießen. So schnell und einfach zaubert man sich den Sommer auf den Teller.

Sommersalat mit Tahinsauce und Limette

Die Links mit * sind Amazon-Partnerlinks. Wenn darüber eingekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ist das aber selbstverständlich mit keinerlei Kosten oder anderweitigen Verpflichtungen verbunden. Durch solche Provisionen unterstützt ihr lediglich die Arbeit an meinem Blog.

Autor

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Kommentar schreiben

Pin It